Zur Übersicht »


Abgesagt wegen ÖBB-Streik der Veranstaltung „Rechte Ökologie“

28.11.2022 -19:00 Uhr
Abgesagt wegen ÖBB-Streik der Veranstaltung „Rechte Ökologie“ Region:
Ort:
Lokal:
Kategorie:
Linz
-
Wissensturm
Sonstige

Entgegen der weit verbreiteten Vorstellung, die extreme Rechte stehe gänzlich auf der Seite der Klimawandelleugner*innen, gibt es eine nicht zu unterschätzende Zahl an rechtsextremen Gruppen und Einzelpersonen, die sich als Teil einer völkischen Umweltbewegung begreifen. Und dabei können sie auf eine lange Geschichte zurückblicken, wo es doch gerade konservative bis faschistische Strömungen waren, die der Naturschutzbewegung historisch ihren Stempel aufgedrückt haben. Die Gefährlichkeit dieser rechtsextremen Positionen besteht vor allem darin, dass sie bei Menschen ideologische Anknüpfungspunkte finden, sie sich selbst keinesfalls als Rechts begreifen würden. Im Vortrag soll es darum gehen, die zentralen Argumentationsmuster der extremen Rechten in Bezug auf Ökologie, Umwelt und Klimaschutz herauszuarbeiten, um menschenverachtende Positionen als solche zu entlarven und entschiedener gegen diese vorgehen zu können.


Wann: Montag, 28.11.2022, 19:00


Wo: Wissensturm Linz, SR 15.04


Alexander Winkler ist Politikwissenschaftler aus Wien und Mitglied der Forschungsgruppe Ideologien und Politiken der Ungleichheit (FIPU).


Eintritt frei! Anmeldung erbeten


eine Veranstaltung in Kooperation VHS Linz, Klimabündnis OÖ und der Initiative zusammen-halten.at


unterstützt von KlimaKultur und  Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung