Zur Übersicht »


Der Mann von La Mancha - ABGESAGT

22.01.2021 -19:30 Uhr
Der Mann von La Mancha - ABGESAGT Region:
Ort:
Lokal:
Kategorie:
Vöcklabruck
-
Stadtsaal Vöcklabruck
Bühne

Ein Musical von Dale Wasserman


Musik: Mitch Leigh


Gesangstexte: Joe Darion


Musikalische Leitung: Heiko Lippmann


Inszenierung der Uraufführung von Albert Marre Deutsch von Robert Gilbert


 


Produktion: EURO-STUDIO Landgraf


Veranstalter: Kultur und Freizeit GmbH


 


1966 ausgezeichnet mit 5 TONY Awards, u. a. als Bestes Musical, Beste Originalkomposition


"Der Mann von La Mancha" aus dem Jahr 1966 ist nicht nur einer der ganz großen Broadway-Musicalklassiker, er basiert auch auf einem der bedeutendsten Romane aller Zeiten: Miguel de Cervantes" "Don Quixote de La Mancha".


Das berührende Musical erzählt von der reinigenden Kraft des Theaters und dem "unmöglichen Traum" von einer besseren Welt: Der Dichter Cervantes wird von der spanischen Inquisition wegen ketzerischer Äußerungen verhaftet und landet gemeinsam mit seinem Diener in einem Gefängnis voller Mörder, Diebe, Huren und Betrüger. Um sich gegen den Anführer der Insassen zu behaupten, der ihm nicht nur seine Habe, sondern auch sein wertvolles "Don Quixote"-Manuskript entwendet, entschließt sich Cervantes kurzerhand, die Geschichte seines Romans nachzuspielen.


Aktuell - 28.10.2020


Nachdem der Hauptdarsteller Ilja Richter aufgrund seines Alters zur Risikogruppe gehört, ist es ihm nicht möglich, die Hauptrolle in "Der Mann von La Mancha" wahrzunehmen. An seine Stelle tritt Joachim Nimtz.


Joachim Nimtz ist ein vielgefragter Schauspieler, der in der ersten Theater-Bundesliga im deutschsprachigen Raum ein- und ausgeht. Viele große Regisseur/innen lernten den Protagonisten schon kennen und schätzen, z. B. Claus Peymann, Jérome Savary, Manfred Karge, Wolfgang Engel und Leander Hausmann.


Karten online unter www.kuf.at und im Tourismusbüro Vöcklabruck


 


CANDLELIGHT-DINNER


Dieser Abend ist im Package mit einem 3-gängigen Candlelight-Dinner im Stadtcafé Vöcklabruck erhältlich! Karten hierfür gibt es ab November im Tourismusbüro Vöcklabruck.