Zur Übersicht »


Sinfonieorchester der Universität Mozarteum

19.03.2019 -19:30 Uhr
Sinfonieorchester der Universität  Mozarteum Region:
Ort:
Lokal:
Kategorie:
Wels
Wels
Stadttheater Wels
Konzerte

Die Analogie von Musik und Sprache führt uns dazu, bei Komponisten von einem charakteristischen  Wortschatz zu sprechen, von typischen Vokabeln, die ihrer Tonspra- che den persönlichen Tonfall verleihen. In der 5. Sinfonie von Gustav Mahler finden sich viele der typischen Mahler- schen Vokabeln wieder: Der Trauermarsch am Beginn des Werkes, der Choral im zweiten Satz und die Verwendung von Elementen aus Ländler und Walzer im dritten Satz. Da diese Sinfonie in zeitlicher Nachbarschaft zur Kompositi- on der Lieder Aus des Knaben Wunderhorn und mehrerer Kindertotenlieder entstanden ist, gibt es aber noch eine andere Ebene der Klangrede: "Die Sprachähnlichkeit der Musik, die in der Art eines Liedes fast zeilenartig kom- poniert ist, hat ihren Grund auch in den Anspielungen" schreibt Barbara Meier über den vierten Satz und verweist auf Anklänge an die Lieder Nun seh" ich wohl und Ich bin der Welt abhanden gekommen.


 


Informationen Theater- und Orchesterkonzerte


Eintritt: Euro 38,10 | 31,80 | 29,60 | 26,50 | 20,10


Info: Stadt Wels


Dst. Veranstaltungsservice und Volkshochschule


Minoritengasse 5


T: +43 7242 235 7040


www.wels.at/Veranstaltungen


Kartenvorverkauf: Kartenbüro OÖN Wels, T: +43 7242 248 770, Kartenbüro Wels-Info, T: +43 7242 67722 22, www.oeticket.com


 


 https://www.youtube.com/watch?v=UAT-ou74gXA